Impressum       AGB       Datenschutz

Allgemeine Geschätfsbedingungen

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden mit Erhalt anerkannt und können nur durch schriftlichen Widerruf/Abmeldung aufgehoben werden.

 

Betreiberin
Jana Steinig
Bernhard-Göring-Straße 63a

04107 Leipzig

 

Mit der Buchung eines Angebotes von FamilienBande akzeptiert der Kunde die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind auf jeden Fall Vertragsbestandteil und gelten als stillschweigend übernommen, auch wenn der Vertrag nicht über das Internet zustande kommt (z.B. im Falle einer kurzfristigen Anmeldung). Diese AGB sind somit für jede Art des Vertragsabschlusses gültig.

 

Anmeldung

Die Anmeldung zu den Angeboten von FamilienBande erfolgt online über die Webseite www.familienbande-leipzig.de. Die Anmeldung ist verbindlich. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Eingänge der Anmeldungen vergeben. Nach der Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Bestätigung per Email und eine Rechnung über den entsprechenden Geldbetrag. Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 Abs. 1 UStG wird keine Umsatzsteuer erhoben und daher auch nicht ausgewiesen.

 

Zahlungsbedingungen

Der zu zahlende Betrag ist spätestens 2 Wochen nach Erhalt der Rechnung fällig, zahlbar durch Überweisung. Die entsprechende Bankverbindung findet sich in der Rechnung, die der Teilnehmer nach der Anmeldung für einen Kurs per Email erhält (siehe oben).

Im Falle einer kurzfristigen Anmeldung ist eine Bezahlung in jedem Fall  vor dem Beginn des gebuchten Angebotes zu entrichten.  Erst nach der Zahlung aller offenen Beträge besteht ein Anspruch auf die zu erbringende Leistung. Ist 2 Wochen nach Erhalt der Zahlungsaufforderung kein Geld eingegangen, erlischt der Anspruch auf einem Platz im Kurs.

 

Organisation

Kurzfristige Änderungen oder Absagen der geplanten Kurse dürfen von Seiten der Kursleitung aufgrund von persönlichen Gründen oder nicht ausreichenden Anmeldungen jeder Zeit, ohne Schadensersatz oder Anspruch auf Nachholung getroffen werden. Die Teilnehmer werden frühzeitig darüber in Kenntnis gesetzt und die im Vorfeld bezahlten Kosten werden zurückerstattet.

Die etwaige Nachholung von infolge Verhinderung der Kursleitung ausgefallener Angebote erfolgt in individueller Absprache.

 

Stornierung

Möchte ein Teilnehmer von seinem gebuchten Kurs zurücktreten ist dies bis 4 Wochen vor Kursbeginn möglich. Sollte es bei kurzfristigeren Absagen möglich sein, einen Ersatzteilnehmer zu finden (z.B. über die Warteliste), wird lediglich eine Bearbeitungsgebühr von 20 € fällig. Sollte ein Ersatz über die Warteliste nicht möglich sein, ist die volle Gebühr fällig. Eine Rückerstattung der Kursgebühren ist somit ausgeschlossen. Es ist nicht möglich einen Teilnehmer während eines laufenden Kurses zu ersetzen.

 

Versäumte Teile

Versäumte Teile eines Kurses können grundsätzlich nicht nachgeholt werden. Grundsätzlich sind auch keine anteilsmäßigen Rückerstattungen der Kurskosten aufgrund versäumter Teile eines Kurses möglich. Individuelle Lösungen können jederzeit mit der Kursleitung abgestimmt werden.

 

Programm- und Preisänderungen

Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

 

Versicherung und Haftung

Der Versicherungsschutz während des Kurses ist Sache des Teilnehmers. Für alle vom Anbieter durchgeführten Kurse wird jegliche Haftung ausgeschlossen.

Die Nutzung der angemieteten Räumlichkeiten, in denen die Angebote von FamilienBande stattfinden, erfolgt auf eigene Gefahr. Haftung für von Teilnehmern mitgebrachte Wertgegenstände kann nicht übernommen werden.

 

Datenschutz

Mit der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer einverstanden, dass der Anbieter die personenbezogenen Daten, die aufgrund von Anmeldung und Buchung eines Angebotes von FamilienBande erhoben wurden, interne Zwecke (Anmeldung, Buchung, Rechnungsstellung, Kontaktaufnahme in Bezug auf konkrete Anfragen) verwendet werden. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

 

Gerichtsstand

Für alle Rechtsbeziehungen mit dem Anbieter ist das Recht am Domizil des Anbieters anwendbar. Der Gerichtsstand ist das zuständige Gericht am Domizil des Anbieters.